Wie wird der Kindheit Leukämie eingestuft …

Wie wird der Kindheit Leukämie eingestuft …

Wie wird der Kindheit Leukämie eingestuft ...

Wie wird der Kindheit Leukämie eingestuft?

Die Art der Leukämie ein Kind hat eine große Rolle spielt in beiden Behandlungsoptionen und des Kindes Ausblick (Prognose). Bestimmen des Typs (akute lymphatische, akute myeloische, etc.) und Subtyp des Leukämie wird durch Testen von Proben von Blut, Knochenmark durchgeführt, und manchmal Knoten Lymphe oder Zerebrospinalflüssigkeit (CSF), wie beschrieben in «How wird Leukämie diagnostiziert Kindheit ? «

Für die meisten Arten von Krebs, die Phase (Grad) des Krebses bestimmt, ist sehr wichtig. Die Bühne wird basierend auf der Größe des Tumors und wie weit der Krebs ausgebreitet hat. Aber Leukämie ist nicht wie die meisten anderen Krebsarten in Szene gesetzt. Es beginnt im Knochenmark und breitet sich rasch in das Blut, so Leukämiezellen sind bereits im ganzen Körper verteilt.

Dennoch ist es wichtig, ob die Leukämiezellen in anderen Organen wie der Leber, der Milz, den Lymphknoten, den Hoden oder zentralen Nervensystem (Gehirn und Rückenmark) zu sammeln, haben zu wissen, gestartet. Zum Beispiel, wenn die Leukämiezellen des zentralen Nervensystems in großen Stückzahlen verteilt, werden sie in Proben von CSF zu sehen. Die Behandlung muss intensiver sein, diese Leukämiezellen zu töten. Aus diesem Grund ist eine Lumbalpunktion (Lumbalpunktion) als Teil der frühen Diagnosetests durchgeführt wird.

Akute lymphatische (lymphoblastische) Leukämie (ALL)

Akute lymphatische Leukämie (ALL) ist eine schnell wachsende Krebs der Lymphozyten-bildende Zellen genannt Lymphoblasten.

Klassifizierung basiert auf, wie die Leukämie-Zellen aussehen (Morphologie)

In der Vergangenheit verwendeten Ärzte die Französisch-amerikanisch-britischen (FAB) Klassifikation ALL in drei Hauptgruppen unterteilen (L1, L2 oder L3) auf der Grundlage, wie die Zellen unter dem Mikroskop betrachtet. Einige Ärzte können noch in diesen Kategorien beziehen. Aber neuere Labortests jetzt Ärzte lassen ALL auf mehr klassifizieren als nur, wie die Zellen unter dem Mikroskop aussehen.

Klassifizierung basierend auf Immunophänotyp

Neuere Arten von Labortests können den Subtyp der ALL zu ermitteln und die Prognose des Patienten. Diese Tests helfen Kluft ALL in Gruppen auf der Grundlage der Immunophänotyp der Leukämie, die berücksichtigt werden:

  • Die Art der Lymphozyten (B-Zellen oder T-Zellen) die Leukämiezellen stammen aus
  • Wie reif diese Leukämiezellen sind

B-Zell-ALL: In etwa 80% bis 85% der Kinder mit ALL, beginnt die Leukämie in B-Zellen. Es gibt mehrere Subtypen von B-Zellen-ALL:

  • Frühe Vorläufer B (frühe Prä-B) ALLE (auch genannt Pro-B-ALL )
  • Gemeinsame ALL
  • Pre-B ALL
  • Reife B-Zell-ALL (auch genannt Burkitt-Leukämie ). Dieser Typ ist selten, ALL nur etwa 2% bis 3% der Kindheit ausmacht. Es ist im Wesentlichen die gleiche wie Burkitt-Lymphom und ist anders als die meisten Leukämien behandelt. Es wird im Detail diskutiert in Non-Hodgkin-Lymphom bei Kindern .

T-Zell-ALL: Etwa 15% bis 20% der Kinder mit ALL haben T-Zell-ALL. Diese Art von Leukämie betroffen Jungen mehr als Mädchen und betrifft in der Regel ältere Kinder mehr als tut B-Zell-ALL. Es verursacht häufig eine vergrößerte Thymusdrüse (ein kleines Organ vor der Luftröhre), die Probleme mit der Atmung manchmal verursachen können. Es kann auch auf die Zerebrospinalflüssigkeit verteilt (die Flüssigkeit, die das Gehirn und das Rückenmark umgibt) früh im Verlauf der Krankheit.

Abgesehen von dem Subtyp der ALL, sind andere Faktoren wichtig bei der Bestimmung Ausblick (Prognose). Diese sind im Abschnitt «Die prognostische Faktoren in der Kindheit Leukämie.»

Akuter myeloischer Leukämie (AML)

Akuter myeloischer Leukämie (AML) ist typischerweise ein schnell wachsender Krebs einer der folgenden Arten von frühen (unreifen) Knochenmarkszellen:

  • Myeloblasten: Diese Zellen bilden normalerweise weißen Blutkörperchen genannt Granulozyten (Neutrophile, Eosinophile und Basophile).
  • Monoblasten: Diese Zellen werden normalerweise zum weißen Blutkörperchen genannt Monozyten und Makrophagen .
  • Erythroblasten: Diese Zellen reifen in roten Blutkörperchen.
  • Megakaryoblasten: Diese Zellen werden normalerweise zum Megakaryozyten, die Zellen, die Thrombozyten zu machen.

Zwei Systeme wurden verwendet AML in Subtypen zu klassifizieren — die Französisch-amerikanisch-britischen (FAB) Klassifikation und die neuere Weltgesundheitsorganisation (WHO) Klassifikation.

Französisch-amerikanisch-britischen (FAB) Klassifikation der AML

Die ältere FAB-System teilt AML in der Art von zellbasierten Subtypen die Leukämie begann und wie reif die Zellen sind. In diesem System werden die Subtypen der AML klassifiziert hauptsächlich auf der Grundlage ihrer Morphologie (wie sie unter dem Mikroskop schauen). Es gibt 8 Subtypen der AML: M0 bis M7 (die M bezieht sich auf myeloischen).

  • M0: Undifferenzierte akute myeloische Leukämie
  • M1: Akute myeloische Leukämie mit minimaler Reifung
  • M2: Akute myeloische Leukämie mit der Reifung (die häufigste Subtyp der AML bei Kindern)
  • M3: Akuter Promyelozytenleukämie (APL)
  • M4: Akute myelomonocytic Leukämie (häufiger bei Kindern unter 2 Jahren)
  • M5: Akute monozytäre Leukämie (häufiger bei Kindern unter 2 Jahren)
  • M6: Akute erythroide Leukämie
  • M7: Akuter Megakaryoblastenleukämie

Subtypes M0 bis M5 alle beginnen in unreifen Formen von weißen Blutkörperchen. M6 AML beginnt in unreifen Formen der roten Blutkörperchen, während M7 AML in unreifen Formen von Zellen beginnt, die Blutplättchen zu machen.

Weltgesundheitsorganisation (WHO) Klassifikation der AML

Das FAB-Klassifikationssystem noch wird gemeinhin Gruppe AML in Subtypen verwendet. Aber es dauert nicht berücksichtigt viele andere Faktoren, die jetzt bekannt sind, Prognose (Ausblick), wie Chromosomenveränderungen in den Leukämiezellen beeinflussen. Das neuere WHO-System enthält einige dieser Faktoren zu helfen, besser AML basierend auf einer Person Ausblick klassifizieren.

Das WHO-System teilt AML in mehrere Gruppen:

AML mit bestimmten genetischen Anomalien

  • AML mit einer Translokation zwischen den Chromosomen 8 und 21
  • AML mit einer Translokation oder Inversion in Chromosom 16
  • AML mit einer Translokation zwischen den Chromosomen 9 und 11
  • APL (M3) mit einer Translokation zwischen den Chromosomen 15 und 17
  • AML mit einer Translokation zwischen den Chromosomen 6 und 9
  • AML mit einer Translokation oder Inversion in Chromosom 3
  • AML (megakaryoblastischen) mit einer Translokation zwischen den Chromosomen 1 und 22

AML mit Myelodysplasie bedingten Veränderungen

AML im Zusammenhang mit vorherigen Chemotherapie oder Bestrahlung

AML nicht anders angegeben (Dies gilt auch für Fälle von AML, die in einem nicht fallen der oben genannten Gruppen, und ist ähnlich der FAB-Klassifikation)

  • AML mit minimaler Differenzierung (M0)
  • AML ohne Reifung (M1)
  • AML mit der Reifung (M2)
  • Akute myelomonozytische Leukämie (M4)
  • Akute Monozytenleukämie (M5)
  • Akute Leukämie erythroiden (M6)
  • Akute Megakaryoblastenleukämie (M7)
  • Akute basophilen Leukämie
  • Akute panmyelosis mit Fibrose

Myeloid-Sarkom (auch als granulocytic Sarkom oder Chlorom bekannt)

Myeloische Wucherungen im Zusammenhang mit Down-Syndrom

Undifferenzierte und biphänotypische akuten Leukämien (Leukämien, die sowohl lymphatischen und myeloischen Merkmale aufweisen). Diese sind auch bekannt als gemischten Phänotyp oder gemischte Abstammung Leukämien. Bei Kindern sind diese Leukämien im Allgemeinen wie alle behandelt und in der Regel auf eine Behandlung wie alle reagieren.

Chronische myeloische Leukämie (CML)

Chronische myeloische Leukämie (CML) ist typischerweise ein langsamer wachsenden Krebs früher (unreife) myeloischen Knochenmarkszellen. CML ist bei Kindern nicht üblich, aber es kann vorkommen.

Der Verlauf der CML ist in 3 Phasen unterteilt, basiert hauptsächlich auf der Anzahl von unreifen weißen Blutkörperchen — Myeloblasten ( «Blasten») -, die im Blut oder Knochenmark zu sehen sind. Verschiedene Gruppen von Experten haben leicht unterschiedliche Cutoffs vorgeschlagen, um die Phasen zu definieren, aber ein gemeinsames System (vorgeschlagen von der World Health Organization) wird nachstehend beschrieben.

Wenn die Leukämie Behandlung nicht ausgehärtet ist, kann es zu weiter fortgeschrittenen Phasen im Laufe der Zeit fortschreiten.

Chronische Phase

Dies ist der früheste Phase, in der die Patienten typischerweise weniger als 10% Blasten im Blut oder Knochenmarksproben aufweisen. Diese Kinder haben in der Regel ziemlich milde Symptome (falls vorhanden) und die Leukämie in der Regel reagiert gut auf Standard-Behandlungen. Die meisten Patienten sind in der chronischen Phase, wenn sie diagnostiziert werden.

Beschleunigte Phase

Patienten werden als in Phase beschleunigt, wenn Knochenmark oder Blutproben haben mehr als 10%, aber weniger als 20% Blasten, oder wenn Werte bestimmter anderen Blutzellen sind zu hoch oder zu niedrig.

Kinder, deren CML in der beschleunigten Phase kann Symptome wie Fieber, Nachtschweiß, Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust haben. CML in der beschleunigten Phase vielleicht nicht so gut auf die Behandlung als CML in der chronischen Phase reagieren.

Blastenphase (auch akute Phase oder Blastenkrise genannt)

In dieser Phase, Knochenmark und / oder Blutproben haben mehr als 20% Blasten. Die Blastenzellen oft verteilt auf Geweben und Organen außerhalb des Knochenmarks. Diese Kinder haben oft Fieber, Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust. An diesem Punkt wirkt die CML viel wie eine aggressive akute Leukämie (AML oder, seltener, ALL).

Nicht alle Ärzte stimmen oder diese Grenzpunkte für die verschiedenen Phasen folgen. Wenn Sie Fragen zu haben, was Phase der CML Ihres Kindes ist in sicher, dass der Arzt erklären es Ihnen.

Letzte Medical Review: 2015.04.17

Stand: 2016.02.03

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Leukämie-Lymphom, Leukämie lymphoma._1

    UTMB Department of Pediatrics Call-888-UTMB-KID | Referral Fax 409-772-3680 Leukämie Lymphom Leukämie ist Krebs, Knochenmark wirkt, die die schwammigen Mitte der Knochen ist und wo …

  • Leukämie-Patienten-Version — Nationale …

    Leukämie-Patienten-Version Übersicht Leukämie ist Krebs der Blutzellen. Die meisten Blutzellen bilden im Knochenmark. In Leukämie, Krebsblutzellen bilden und die gesunden Blutzellen zurückdrängen …

  • Leukämie-Arten, Symptome und Behandlung …

    Leukämie: Arten, Symptome und Behandlung Leukämie ist Krebs der weißen Blutzellen, die im Knochenmark beginnt, das weiche Material im Zentrum von Knochen, die weißen Blutkörperchen, rote Blut macht …

  • Leukämie, Leukämie.

    Leukämie Wenn Sie diese Informationen hilfreich gefunden haben, beachten Sie bitte eine Spende, indem Sie auf den orangefarbenen die «Jetzt spenden» Button in der rechten oberen Ecke. Jeder Dollar gespendet hilft uns bringen …

  • Lymphom und Leukämie — Symptome …

    Leukämie-Lymphom Aktualisiert 29. August 2016 Leukämie und Lymphom sind beide Blutkrebsarten, die die weißen Blutkörperchen beteiligt. flüssigen Tumoren # 34; Sie werden manchmal auch # 34 genannt; oder …

  • Leukämie Behandlungsoptionen, Optionen Behandlung der Wirbelsäule Krebs.

    Leukämie Behandlungsmöglichkeiten Behandlungsmöglichkeiten Nachsorge hängt von der Art der Leukämie und verwendeten Behandlungen. Es ist sehr wichtig, einen Arzt Prüfung auf Wiederauftreten von Krebs zu haben. Sogar wenn…